augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

Museum auf dem Flugplatz Weeze

Weitere Informationen zum Museum in Weeze unter folgendem LINK: Royal Air Force Museum Laarbruch

28. Dezember 2008 - Ausgesonderte und nicht mehr funktionstüchtige Waffensysteme, welche einmal auf dem ehemaligen Militärflugplatz Weeze-Laarbruch im Einsatz waren, konnten jetzt im Rahmen einer Spende zum Museum gebracht werden.
Museum Laarbruch Museum Laarbruch
29. April 2008 - Englische Schwadronen besuchen das Flughafenfest und das Museum auf dem Flughafen
Besuch IV Schwadron zum 5 Flughafenfest
Bildunterschrift: Die Abordnungen der Royal Air Force waren vom Museum „Royal Air Force Laarbruch – Weeze“ sehr angetan. Insbesondere das Schild vor dem Museum mit dem Schriftzug „Home to the Harrier Force“ wurde mehrfach als Motiv für Erinnerungsfotos der Besucher gewählt. Vielleicht fühlten sich die Besucher auf dem ehemaligen Flugplatz Laarbruch doch „Zuhause“?

Offizielle Pressemitteilung der Gemeinde Weeze:

Weeze hat immer noch viele Freunde bei der Royal Air Force:

Gute Beziehungen zwischen den ehemaligen Schwadronen des Flugplatzes Laarbruch und der Gemeinde Weeze wurden jetzt erneut unterstrichen

WEEZE. Am Rande des fünfjährigen Geburtstagsfestes des Airport Weeze haben Mitglieder der 3. Schwadron aus Cottesmore und der IV. Schwadron aus Coningsby in England, die beide früher auf dem Flugplatz Laarbruch stationiert waren, die Gemeinde Weeze auf Einladung des Bürgermeisters, Ulrich Francken, vom 29. April bis zum 02. Mai 2008 besucht.
Mit einer 5-Mann starken Abordnung der 3. Schwadron und einer 20-Mann starken Abordnung der IV. Schwadron sind die Mitglieder der Royal Air Force nach Weeze gereist, um sich am Airport-Fest zu beteiligen. Als absolutes Highlight zu betrachten sind die 5 Flugzeuge, die die Royal Air Force nach Weeze für die Flugzeugausstellung anlässlich des Airportjubiläums geschickt hat. Die 4 Harrier der IV. Schwadron und die Militärmaschine vom Typ „Typhoon“ der 3. Schwadron werden die Besucher des 2-tägigen Spektakels am Airport ganz bestimmt anziehen und begeistern.
Die RAF Besucher wurden von der stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Weeze, Wilma Hartjes und von den Fraktionsvorsitzenden, Alfons van Ooyen und Guido Gleißner, Helmut Hartmann und Wacky Knechten vom Museumsverein, sowie von Khalid Rashid von der Gemeindeverwaltung bei einem kleinen Empfang im Museum Royal Air Force Laarbruch - Weeze am Dienstag, dem 29. April 2008, begrüßt. Anschließend wurde in gemütlicher Runde über die Entwicklung der Gemeinde Weeze seit dem Abzug der Briten in 1999 erzählt. Als positiv zu bewerten, war die Zusage der Anwesenden, der Gemeinde Weeze bei der Suche nach geeigneten Ausstellungsgegenständen für das Museum zu helfen und zu unterstützen.

Das Wiedersehen mit alten Freunden und mit bekannten Plätzen hat die Besucher der RAF-Abordnung sichtlich beeindruckt, sodass ein regelmäßiges Wiedersehen in der Gemeinde Weeze und am Airport sicherlich stattfinden wird.