augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

Rathausumbau 2010 - 2012

31. Mai 2012 - Die neue Fassade ist fertig gestellt! Schick! Das Gerüst ist abgebaut und pünktlich zum Tag der offenen Tür am 10. Juni 2012 funktioniert auch der neue Aufzug!
Rathausumbau 2012 Rathausumbau 2012
Rathausumbau 2012
Der neue Eingangsbereich mit geschwungener Treppe und Aufzug.
Rathausumbau 2012
30. April 2012 - Die nun innenliegende alte Glasfassade des Rathauses wird zur Zeit abgerissen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung bedeutet dies Lärm und Dreck bis zur Fertigstellung. Rathausumbau 2012
21. April 2012 - Die neuen Riemchen werden zur Zeit auf die isolierte Außenfassade angebracht. Auch das Stahlgerüst wurde inzwischen verglast. Rathausumbau 2012
Rathausumbau 2012 14. April 2012 - Die ersten drei Teile wurden an der Fassade angesetzt und miteinander verschweißt.
11. April 2012 - Das Grundgerüst der neuen Fassade wird heute angebracht und verschweißt. Die neuen Mittelfassade besteht aus drei Teilen auf denen viertes Teil in der Spitze aufgesetzt wird. Rathausumbau 2012
Rathausumbau 2012 Rathausumbau 2012
Schön geworden ist der neue Eingangsbereich des Weezer Rathauses. Die Feinarbeiten werden mit dem Einbau der neuen Mittelfassade beendet sein. Rathausumbau 2012

13. Januar 2012 - Der Innenausbau im Rathaus schreitet voran. Der neue Haupteingangsbereich incl. Windfang nimmt Gestalt an.

Rathausumbau 2012 Rathausumbau 2012

Der Innenausbau im Rathaus schreitet voran. das neue Treppengeländer, auch zum Aufzugsbereich, wurde installiert. Der alte Empfangsbereich - Bild rechts unten - wurde komplett abgerissen.

Rathausumbau 2012

Rathausumbau 2012

17. Dezember 2011 - Die Fassadenverkleidung ist entfernt und die Fassade ist komplett eingerüstet. Mittlerweile schreitet der Innenausbau voran. Alle Maßnahmen, incl. des neuen Aufzuges, sollen bis Ende März 2012 abgeschlossen sein.

Rathaus 2011

Rathaus 211

02. Dezember 2011 - Zur Zeit wird der Klinker von der Fassade entfernt. Im unteren Bereich wurde bereits mit der Isolierung der Fassade begonnen. Auch im Innenbereich geht der Ausbau zügig voran.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

26. November 2011 - Der neue Eingangsbereich nimmt langsam Gestalt an. Zur Zeit wird das Vordach incl. Windfang gebaut. Gleichzeitig werden im vorderen Bereich des Erdgeschosses die alten Fenster gegen neue ausgetauscht.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

11. November 2011 - Die neue Treppe wurde eingebaut.

26. Oktober 2011 - Der neue Eingangsbereich nimmt bereits grob Gestalt an. Die Fassade - siehe Bild r.u. - an dem die Statue des Cyriakus aus dem Vittinghof-Schell-Park angebracht werden soll, muss noch gedämmt werden. Auf Grund von Lieferverzögerungen seitens des Lieferanten für die neue Glasfassade kann diese erst Anfang 2012 angebracht werden. Hiervon ist auch der Aufzug betroffen.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

05. Oktober 2011 - Das Fundament für die neue Fensterfassade und den neuen Aufzug ist fertiggestellt.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

20. September  2011 - Die Außenarbeiten schreiten weiter voran. Mittlerweile wurde der seitliche Eingangsbereich abgerissen. Auch im Innenbereich wurde die massive und wuchtige Treppenanlage zum ersten Obergeschoss bereits abgerissen.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

12. September  2011 - Zur Zeit laufen die vorbereitenden Maßnahmen für den Rathausumbau. Der alte und sanierungsbedürftige Balkon wurde bereits abgerissen und im laufe dieser Woche wird auch die Treppenanlage zum ersten Obergeschoss entfernt.

Rathausumbau 2011

Rathausumbau 2011

Juli 2011 - Das Ingenieurbüro Pohlkamp, Telgte, ist zusammen mit dem Fachbereich Bauen der Gemeinde zur Zeit damit beschäftigt, die einzelnen Gewerke für die anstehenden Umbaumaßnahmen auszuschreiben. Folgende Arbeiten sind noch für dieses Jahr geplant:

  • der Einbau eines Aufzuges
  • die Erneuerung und energetische Sanierung der kompletten Fassade zum Cyriakusplatz
  • die Erneuerung der beiden Haupteingangsbereiche
  • die Erneuerung des Nebeneinganges
  • die Einrichtung eines Bürgerservices
  • der Einbau der Cyriakusfigur aus dem Vittinghoff-Schell-Park in die Fassade des zweigeschossigen Anbaus
  • die Umgestaltung des Treppenhauses im Erdgeschoss des Rathauses

Nach dem Umbau sind die räumlichen Voraussetzungen für die Einrichtung eines Bürgerservices geschaffen. Die Bürger sollen so noch besser beraten und bedient werden.
Mit den Umbauarbeiten soll sofort nach der Weezer Kirmes begonnen werden.
Der Abschluss dieser Arbeiten soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Rathausumbau
Die bestehenden und angebauten Eingangsbereiche werden zurückgebaut und durch einen barrierefreien, neuen Haupteingang auf der Seite zur Kirche hin ersetzt. Der Windfang wird größtenteils aus Glas entstehen. Der Aufzug entsteht in einem neu zu errichtenden Glasvorbau. Er wird mit einer Glasfront zum Cyriakusplatz gebaut, so dass man aus dem Aufzug zukünftig auf den Platz sehen kann. Durch diese Maßnahmen, incl. der neuen Treppe, entstehen für den Bürger neue verbesserte Wegeführungen im Eingangsbereich des Rathauses.
Rathausumbau
Im Treppenhaus wird der Treppenaufgang ins erste Obergeschoss bis zur Empore komplett zurückgebaut und durch einen geschwungenen neuen Treppenaufgang ersetzt. 
Rathausumbau
Die entstehende Glasfassade ist neu strukturiert und erhält passend zum Platz eine gradlinige Form, die durch Nichts unterbrochen wird. Es wurde durch den Rat auch beschlossen, keine Elemente des bisherigen Balkons in die neue Fassade aufzunehmen.
Rathausumbau
Neuer Grundriss mit Aufzug und Treppe.
Rathausumbau
Neues Foyer.
 Rathausumbau 2010
Juli 2010 - Die ersten Zahlen liegen vor - Neben den aktuellen Presseberichten zum Rathaus Weeze findet man auch im Internet die ein oder andere fundierte oder weniger fundierte Stellungnahme zum Rathaus Weeze. Dies ist vor allem dann bedauerlich, wenn durch unsachgemäße Äußerungen eine sachliche Diskussion ihre Diskussionsgrundlage verliert.
Was ist bereits passiert? Die Gemeindeverwaltung hat bereits seit langem Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am Rathaus geplant bzw. vorgesehen. Dann kam u.a. der Ratsbürgerentscheid mit der Kernaussage, dass das Rathaus ein reines Rathaus bleiben sollte. Dieser wurde vom Rat einstimmig akzeptiert und die Planungen ohne den Einzug eines Dienstleisters ins Rathaus weiter betrieben. Die Planungen sahen unter anderem vor, die Möglichkeiten einer Bundesförderung für die Umbauarbeiten zu nutzen, sofern das Rathaus gleichzeitig energetisch saniert und einer 70 %-igen CO² Einsparung zugeführt werden könnte. Im ersten vorliegenden Kostenplan von rund 2,193 Mio. Euro wurde schon für die energetische Sanierung des Rathauses 1,271 Mio. Euro veranschlagt.
Alle Parteien im Gemeinderat haben sich gemeinschaftlich dafür ausgesprochen, erst das energetische Gutachten hierfür einzuholen, um von den Förderungsmöglichkeiten für den Umbau zu profitieren. Diese Fördermöglichkeiten wurden leider im laufenden Jahr deutschlandweit gestrichen.
Also ist man jetzt an einem Punkt gelangt, zum Teil bekannte Mängel, welche jetzt im Rahmen des Gutachtens dokumentiert wurden, zum Teil neu aufgetretene Mängel aber vor allem auch die energetische Sanierungsansätze neu zu bewerten.
Aus Sicht der CDU-Fraktion ist es jetzt wichtig, alle neuen Erkenntnisse zu sammeln, die genauen Umbaumaßnahmen zu definieren und diese auf eine Zeitschiene zu setzen, um das Rathaus sukzessive zu sanieren. Hierbei geht es vor allem darum, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine entsprechende Arbeitsumgebung und zudem für die Weezer Bürgerinnen und Bürger eine adäquate Anlaufstelle für Behördengänge zu schaffen. Ein besonderer Augenmerk liegt insbesondere darin, die Umbaukosten im Auge zu halten und Wünschenswertes vom Notwendigen zu trennen, um somit auch eine wirtschaftliche Lösung kreativ zu gestalten. Die CDU wird sich bereits während der Sommerpause mit den neuen Fakten beschäftigen.