augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

27. Mai 2011 - Internationale Großübung am Flughafen Weeze

Alarm wird um 18:30 Uhr ausgelöst. Bereits um 18:35 Uhr schallen die ersten Martinshörner über das Rollfeld des Flughafens. Ein Kleinflugzeug stürzt neben der Landebahn in ein Waldstück, welches sofort Feuer fängt. So das Übungsszenario der diesjährigen Großübung am Flughafen Weeze. 23 Organisationen und insgesamt 240 Einsatzkräfte probten heute die Zusammenarbeit. Die freiwilligen Feuerwehren u.a. aus Weeze, Wemb, Kevelaer, Uedem, Geldern  und Bergen beteiligen sich an der Übung. Im Kreisfeuerwehrgerätehaus in Goch  befindet sich die Einsatzleitung - besetzt mit 30 Personen. Erstmalig wurde die Führung der Einsatzkräfte aus dem rückwärtigen Raum geübt. Hierfür wurde umfangreiche Kommunikationstechnik zum Einsatz gebracht.

Uebung Flughafen Weeze Uebung Flughafen Weeze
Uebung Flughafen Weeze Uebung Flughafen Weeze
Uebung Flughafen Weeze Uebung Flughafen Weeze
Uebung Flughafen Weeze Uebung Flughafen Weeze
Uebung Flughafen Weeze Uebung Flughafen Weeze
Uebung Flughafen Weeze
V.l.n.r. Kreisbrandmeister P.-H. Böhmer, Geschäftsführer des Flughafen Weeze L. van Bebber, Landrat W. Spreen, J. Baetzen vom Kreis Kleve und S. Gilsbach von der Rheinischen Post.
Uebung Flughafen Weeze
Die Kommunikation zum Kreisfeuerwehrgerätehaus steht.