augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

Juni  2012 - Ein neuer Pastor für St. Cyriakus Weeze

Im Frühjahr dieses Jahres hatte Pastor Manfred Babel den Diözesanbischof Dr. Felix Genn um eine neue Aufgabe im Bistum gebeten – seine Zeit als Pfarrer von St. Cyriakus Weeze endet daher mit seiner Verabschiedung am 16. September diesen Jahres, anschließend wird er Pastor Andreas Poorten in der Seelsorge von St. Antonius – Kevelaer und den dort zugeordneten Orten unterstützen.
Bereits am 20. Okt. folgt die Einführung seines Nachfolgers, Pastor Klaus Martin Niesmann, der in dieser Woche vom zuständigen Dechanten, Domkapitular Rolf Lohmann, den Gremien der Pfarrgemeinde (Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand) vorgestellt wurde. 1959 im münsterländischen Enniger geboren studierte er nach dem Abitur kath. Theologie in Bonn und Münster, wo er 1984 zum Priester geweiht wurde. Seine ersten Stellen als Priester waren bereits am Niederrhein in Christ König - Kleve  und Goch/Gaesdonck. Augenblicklich ist er Pfarrdechant im südlichen Münsterland in St. Christophorus – Werne, wo eine weitere Zusammenlegung ansteht.
Als er vor wenigen Wochen den Anruf von Regionalbischof Wilfried Theising erhielt, habe er nach Abwägung aller Argumente gerne zugesagt, obwohl ihm der Abschied von seiner jetzigen Gemeinde schwer fiele. Eine Pfarrei mit einer Größe wie St. Cyriakus sei geradezu ideal, weil sie die Möglichkeit biete, „Hand in Hand“ mit den Gläubigen Christus entgegen zu gehen. In diesem Sinne werde er gerne auch die im letzten Jahr begonnene Erarbeitung eines Pastoralkonzeptes mitgestalten. Er freue sich auf sein Kommen nach Weeze, eine Einschätzung, die nach dem knapp zweistündigen Gespräch auch von den Mitgliedern der Gremien geteilt wurde.

Pastor Niesmann 2012