augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

02. April 2013 - Airport Weeze - Neunter Jet für Weeze

Mit 59 Flugzielen in die Sommersaison. Ryanair stationiert neunten Jet und eröffnet sieben neue Flugverbindungen.  Insgesamt 59 Flugziele umfasst das neue Sommerflugprogramm des Airport Weeze, das jetzt in Kraft getreten ist. Acht Flugziele sind neu im diesjährigen Sommerflugplan des internationalen Airports – auch sie werden von Europas größter LowCost - Fluggesellschaft Ryanair nonstop angeflogen. Schon seit Mitte März fliegt Ryanair dreimal pro Woche in die litauische Hauptstadt Vilnius. Pünktlich mit Inkrafttreten des neuen Sommerflugplans hat die irische Airline jetzt sieben weitere Linienverbindungen ab Weeze aufgenommen.
Mit Tanger und Oujda, der marokkanischen Wirtschaftsmetropole im Osten des Landes, ist der nordrhein-westfalens drittgrößter Flughafen ab sofort mit insgesamt fünf Zielen in Marokko verbunden. An jedem Dienstag, Donnerstag und Samstag fliegt Ryanair außerdem den Flughafen Rygge der norwegischen Hauptstadt Oslo an.  Am Montag startete ein Ryanair – Jet von Weeze aus erstmals Richtung Rijeka. Die idyllische Hafenstadt an der kroatischen Adriaküste wird im Sommer zweimal wöchentlich angeflogen. Die griechische Urlaubsinsel Korfu ergänzt seit heute das umfassende Sortiment beliebter Warmwasserziele, das Ryanair in dieser Sommersaison ab Weeze anbietet. Dazu zählt auch die drittgrößte Mittelmeerinsel Zypern.
Seit Dienstag startet ein Ryanair - Jet jeweils dienstags nach Paphos, dem im Südwesten der Insel gelegenen Flughafen.
Die französische Stadt Bergerac, etwa hundert Kilometer östlich von Bordeaux, ist ein weiterer Newcomer unter den 57 Ryanair - Flugzielen ab Weeze und wird ab sofort dienstags und samstags angeflogen. Der malerische Ort im Department Dordogne ist zugleich das Tor zum Périgord, einer historischen Provinz, die für ihr mildes Klima, vorzüglichen Weine und eine erlesene Küche bekannt ist.

Olivier Gribelin, Chef des Flughafen Bergerac Dordogne Pèrigord, sagte anlässlich des Premierenfluges in Weeze: „Mit seinen mittelalterlichen Dörfern und mehr als 300 Burgen und Schlössern ist die Dordogne eines der beliebtesten Ferienziele unserer Landsleute. Wir freuen uns, dass unsere Region nun auch ab Weeze mit Ryanair in nur knapp zwei Stunden bequem und günstig zu erreichen ist und heißen die deutschen und niederländischen Gäste herzlich willkommen!“
Henrike Schmidt, Marketing- und Sales Manager bei Ryanair, sagte heute in Weeze: “Im neuen Sommerflugplan verbindet Ryanair Düsseldorf - Weeze ab sofort mit 57 Destinationen in 16 europäischen Ländern. Darüber hinaus hat Ryanair die Zahl der Flüge auf vielen bestehenden Strecken in diesem Sommer erhöht.“
Flughafenchef Ludger van Bebber sagte: „Mit den neuen Flugverbindungen und dem neunten hier stationierten Ryanair - Jet werden in der Sommersaison täglich rund 60 Flüge von und nach Weeze angeboten. Die Ferienflüge der Air Berlin, der Tailwind und der Transavia  kommen noch hinzu. Mit diesem attraktiven Flugprogramm erwarten wir 2013 einen zweistelligen Passagierzuwachs und insgesamt rund 2,4 Mio
. Passagiere.“

Neunter Jet in Weeze
V.l.n.R.: Ulrich Francken - Bürgermeister Gemeinde Weeze, Tim Huiskis - Ryanair Marketing, Olivier Gribelin - Flughafenchef Airport Bergerac, Sebastian Gorski - NRN Deputy Base Supervisor, Andrew Elbert - NRN Base Captain, Holger Terhorst - Marketing Manager
Zum Airport Weeze - Der Airport Weeze (NRN) ist mit 2,2  Mio. Passagieren in 2012 der drittgrößte Flughafen in NRW. Der Flughafen, der am 1. Mai 2003 den Linienflugbetrieb aufnahm, ist einer der jüngsten Flughäfen Europas und zugleich einer der ersten privaten Airports in Deutschland. Der internationale Verkehrsflughafen liegt im Kreis Kleve ca. 70 km nördlich von Düsseldorf an der A57 unmittelbar an der niederländischen Grenze. In einem 60 Autominuten-Radius leben über 10 Millionen Menschen. 40 Prozent der abreisenden Flughafenkunden kommen aus den Niederlanden, ca. 60 Prozent aus der Region Niederrhein, aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Hauptkunde des niederrheinischen Flughafens ist die Low-Cost–Airline Ryanair, die den Flughafen mit neun stationierten Jets (Sommer 2013) zur zweitgrößten deutschen Basis ausgebaut hat. Insgesamt sind vier Airlines in Weeze tätig. Sie fliegen rund 59 Ziele nonstop an. Rund 1.200 Beschäftigte sind am Flughafen und den hier angesiedelten Firmen und Behörden beschäftigt. Das Flughafenareal und das angrenzende Logistik- und Gewerbegebiet - die Airport City Weeze - umfassen 620 ha.