augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

04. Oktober 2013 - Neues Wohnen in der Engländersiedlung

Gut 15 Jahre nach dem Startschuss feierte die Gemeinde Weeze heute ein Bürgerfest in der ehemaligen Engländersiedlung. In den letzten Jahren wurden mehrere Wohnblöcke und ein Hochhaus abgerissen. Entstanden sind knapp 90 Einzelhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser. Nur gegenüber der Grundschule wird noch gebaut, so dass nächstes Jahr alles fertig ist. Insgesamt wurden rund 22,6 Millionen Euro investiert. Den Großteil hierfür haben Bund und Land in die Hand genommen. Aber auch der Kreis hat 7,5 Millionen Euro abgeschrieben in dem er im Eigentum befindliche alte Wohnblöcke abreißen lies. Gut 1,4 Millionen Euro war der Eigenanteil der Gemeinde Weeze groß. Die Gemeinde Weeze hatte über den gesamten Zeitraum eng mit der DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft) zusammen gearbeitet.
Englaendersiedlung 2013 Englaendersiedlung 2013 
Englaendersiedlung 2013  Englaendersiedlung 2013 
Englaendersiedlung 2013   Englaendersiedlung 2013
Englaendersiedlung 2013
Ministerialdirigentin Anne Katrin Bohle 
 Englaendersiedlung 2013