augehp.jpg (5559 Byte)Die Zukunft im Visier
Ihre CDU-Weeze

Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen

10. Mai 2013 - MdB Ronald Pofalla, Wahlkreisvertreter des Kreises Kleve im Deutschen Bundestag, besuchte seine Heimatgemeinde und besichtigte das Unternehmen Wystrach.

In einem Gespräch mit Vertretern der Verwaltung und des Rates berichtete BM Ulrich Francken von der erfolgreichen Entwicklung der Mittelkreisgemeinde. Die Steigerung der Einwohnerzahlen um 1.600 auf aktuell ca. 10.850 und der Anstieg der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze um 800 auf nunmehr 2.600 zeigen diese positive Entwicklung  ebenso  an  wie die steigenden Indikatoren für den Anteil an der Einkommenssteuer (v. 2.49.493 Euro auf 2.578.000 Euro/anno)  sowie der Anteile an der Umsatzsteuer (360.000 Euro auf 376.000 Euro/anno). Auf dem Flugplatz arbeiten derzeit ca. 1.100 sozialversicherungspflichtig  Beschäftigte, davon ca.  70 %   in Vollzeit. Die Steuereinnahmen (Grund- und Gewerbesteuer etc.) konnten über die Konversion  des Flughafens um ca. 500.000 Euro /anno gesteigert. Zur guten Entwicklung am Arbeitsmarkt, in Weeze, das zum Arbeitsamtsbezirk Goch  gehört, liegt die Arbeitslosenquote bei  6,6  %,  tragen auch die Unternehmen im Ort wesentlich bei. Die Firma Wystrach, die der Abgeordnete besuchte,  beschäftigt aktuell 140 Mitarbeiter, mit steigender Tendenz. Je nach Bedarf werden 9-10 Auszubildende für den eigenen Nachwuchs als Fachkräfte ausgebildet.
Wystrach  produziert, wartet und vertreibt u.a. Gasflaschen, Flaschenbündel, entwickelt und baut technische Lösungen für Transporte von Gasen und bietet Kundendienstleistungen in diesen Bereichen an. Das Unternehmen ist seit 1988 am Markt und zieht jetzt mit dem kompletten Unternehmen in einem zweiten Schritt in das Gewerbegebiet Herrlichkeitsfeld Süd an die B 9 um.

Im Gespräch mit dem Abgeordneten ging es auch um die Schulsozialarbeit und die Entwicklung des Ortskerns und des Einzelhandels. Weiterhin wurde der Einstieg in die erneuerbaren  Energien diskutiert. Hierbei fand die Vorgehensweise  der Gemeinde Weeze, die Windkraftnutzung zu steuern, voran zu bringen und die Beteiligung der Bürger und die Wertschöpfung vor Ort zu sichern, die Unterstützung durch den heimischen Abgeordneten. Ronald Pofalla  geht davon aus, dass die Windenergie als effektive Form der erneuerbaren Energiegewinnung  auch zukünftig über die Einspeisevergütung Unterstützung erfährt und das diese  erst gegen Ende 2014 neu geregelt wird.

Weitere Informationen zur Firma Wystrach unter: http://www.wystrach-gmbh.de
Firma Wystrach 2013
Besuch Firma Wystrach 2013 Firma Wystrach 2013
Besuch Firma Wystrach 2013 Besuch Firma Wystrach 2013