CDU Ortsverband Weeze

  • Vorsitzender: Max Freiherr von Elverfeldt
  • 1. Stellvertreterin: Hildegard Hönnekes
  • 2. Stellvertreter: Thomas Oeschger
  • Kassierer: Thomas Wessels
  • Stellv. Kassierer: Heinz-Willi Holz
  • Schriftführer: Andreas Paul
  • Stellv. Schriftführer: Ozan Demirli
  • Pressereferent: Guido Gleißner
  • Beisitzer: Uwe Persicke, Bernd Voßmöller, Matthäus Golla, Marc Koenen, Nicola Roth – desweiteren Mitglied im Kreisvorstand der Frauen Union
  • Kooptierte Mitglieder: Bürgermeister Ulrich Francken, der Vorsitzende der Senioren Union Weeze Rolf Hörster und Frau Gerda Coenen

10. August 2019 – Flunken für einen guten Zweck. Dies unterstützt auch die CDU-Fraktion im Rat, welche jedes Jahr einen Teil ihrer persönlichen Aufwandsenschädigung spendet. Die CDU Fraktion unterstützt mit dieser Spende die Neuanschaffung einen Trampolins für die Wohngruppe Wyckermannshof.

Der CDU Fraktionsvorsitzende Guido Gleißner übergibt die Spende wärend des Fliunkyballturnuier auf Vorselaer an die Vorsitzende der KLJB Weeze Kristina Halmanns.

16.05.2019 – Heute war die CDU mit einem Stand im Neubaugebiet Am kleinen und Am großen Graf vor Ort. In regelmäßigen Abständen – auch außerhalb von Wahlterminen – ist die CDU Weeze an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet unterwegs um vor Ort das ein oder andere interessante Gespäch zu führen.

Im Bild zu sehen von links nach rechts: Michael Peters, Ulrich Francken, Bernd Vossmöller, Heinz Hönnekes, Heinz Cox, Heinz Willi Holz, Helmut Hartmann, Johannes de Ryk, Gerda Coenen, Hildegard Hönnekes, Nicola Roth, Ursula Dicks und Christoph Pauels.

12. Januar 2019 – Spaziergang der CDU-Weeze zum Jahresanfang

Im Rahmen des traditionellen Neujahrsspazierganges im Januar durch das Gemeindegebiet nahm die CDU-Fraktion die politische Arbeit im noch jungen neuen Jahr 2019 wieder auf.Die CDU-Fraktion informierte sich, unter der Leitung des Bürgermeisters Ulrich Francken und des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Michael Peters über aktuelle Themen im Weezer Ortsteil Wemb.
Ausgangspunkt des Spazierganges war das Bürgerhaus in Wemb. Von dort ging es zur ersten Station, der Heilig Kreuz Kirche und dem Friedhof. Das Augenmerk lag hier bei der Umzäunung vor der Kirche und dem Zustand der Friedhofshalle. Ein weiteres Thema war die Parksituation durch Nutzer des Flughafens (Dauerparker), die in Wemb in besonderer Weise zu Kritik führt. Über die Schulstraße ging es dann am derzeitigen Feuerwehrhaus vorbei zum Christophorus-Haus (ehemalige Schule) weiter. Hier interessierten sich die Fraktionsmitglieder für die weitere Nutzung möglicher Flächen im Innenbereich. Beim Christophorus-Haus lag die Aufmerksamkeit der Mitglieder auf die Erhaltungsmaßnahmen am alten Schulgebäude, das von den Vereinen betreut und genutzt wird. Der Standort des neu zu errichtenden Feuerwehrhauses wurde besichtigt. Über die Alte Jülicher Straße, den Kullweg und Auf der Schanz ging es dann zur Straße An der Beek. Hier wurden der Straßenzustand und das Umfeld besichtigt. Die Dorfentwicklung von Wemb war Gegenstand des Gespräches. Weitere Ideen und Anmerkungen zu notwendigen Maßnahmen in Wemb wurden beim Neujahrsspaziergang angeregt gesammelt. In einer der nächsten Fraktionssitzungen wird darüber weitergesprochen werden. Der Ausklang des Neujahrsspazierganges fand bei Kaffee und Berlinern im Kaufladen der Wember (KDW) statt. Hierzu hatte Christine Wilbers eine nette Kaffeetafel im Ladenlokal hergerichtet.